Die JVM in Kubernetes - Von Mythen und Killern

Oracle und das OpenJDK-Projekt haben seit der Version 1.8 einiges getan, um die JVM besser an die neuen Gegebenheiten einer container-basierten Infrastruktur anzupassen. Dennoch gibt es viele Punkte, die beachtet werden müssen, damit eine JVM ohne Probleme in einem Container laufen kann. Noch sind viele, nicht ganz offensichtliche, Fallstricke vorhanden, insbesondere dann, wenn viele Container mit JVM's in Kubernetes betrieben werden. Welche Rolle die CPU Requests und Limits eines Pods spielen und was es dabei mit dem "Completely Fair Scheduler" auf sich hat werden wir in dieser Session vertiefen.

Neben den Einstellungen, die die CPU betreffen werden wir auch insbesondere Eigenheiten der Speicherverwaltung von Java betrachten und wie diese zu Problemen führen können, wenn sie ignoriert werden. Zum Abschluss machen wir einen kleinen Ausflug zu Optimierungen, die die Startup-Zeiten einer JVM in einem Pod signifikant beeinflussen können.

Speaker

Halil-Cem Gürsoy

Software architect who focuses on large distributed Java Enterprise applications and their challenges More...